Bin ich trotz Ausgangsbeschränkung verpflichtet meine Arbeit anzutreten?

Grundsätzlich gilt die berufliche Tätigkeit als Ausnahme von der Ausgangsbeschränkung. Gleichzeitig besteht die ausdrückliche Empfehlung der Bundesregierung, die berufliche Tätigkeit – wenn möglich – im Homeoffice zu organisieren. Darüber haben ArbeitnehmerInnen und Arbeitgeber aber ein Einvernehmen zu finden – eine einseitige Anordnung von Homeoffice ist rechtlich nicht möglich.

Brauche ich aufgrund der eingeschränkten Bewegungsfreiheit eine Arbeitswegbescheinigung?

Eine Arbeitsbestätigung, wie z.B. ein Arbeitsvertrag mit einem Zusatz, dass Sie zur Arbeit erscheinen müssen, wird in aller Regel ausreichen.