Ich habe einen All-in Vertrag oder ein Überstundenpauschale. Zählen diese bei der Berechnung des Entgelts während der Kurzarbeit?

Hier ist zu unterscheiden, auf welche Phase der Kurzarbeit sich Ihre Frage bezieht.

Ab Phase 3 gilt:

  • Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag steht, dass Ihre Überstundenpauschale gestrichen werden kann und der Arbeitgeber diese Pauschale auch tatsächlich widerruft, wird sie bei der Berechnung Ihres Einkommens während der Kurzarbeit leider nicht berücksichtigt.
  • Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag nirgends ausdrücklich steht, dass Ihre Überstundenpauschale zurückgenommen werden kann oder wenn sie zwar widerrufen werden kann, Ihr Arbeitgeber  das aber nicht tut oder aber, wenn sie einen All-In-Vertrag haben, wird Ihr Einkommen während der Kurzarbeit mit Überstundenpauschale bzw. Ihr All-In-Lohn bzw. All-In-Gehalt berechnet, selbst wenn Sie in Kurzarbeit keine Überstunden leisten.

Für die Phasen 1 und 2 gilt:

  • Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag steht, dass Ihre Überstundenpauschale auch gestrichen werden kann, wird die Überstundenpauschale bei der Berechnung Ihres Einkommens während der Kurzarbeit leider nicht berücksichtigt.

Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag nirgendwo ausdrücklich steht, dass Ihre Überstundenpauschale zurückgenommen werden kann oder wenn sie einen All-In-Vertrag haben, wird Ihr Einkommen während der Kurzarbeit mit Überstundenpauschale bzw. Ihr All-In-Lohn bzw. All-In-Gehalt berechnet, selbst wenn Sie in Kurzarbeit keine Überstunden leisten.