Ich muss im Homeoffice „nebenbei“ infizierte Kinder betreuen – wie soll das gehen?

Stand: 03.01.2023

Sonderbetreuungszeit

Viele Eltern müssen in Zeiten von Corona Homeoffice und Kinderbetreuung mindestens an einigen Tagen pro Woche unter einen Hut bringen. Das ist, bei allen Bemühungen nach gemeinsamer Struktur, gutem Zeitmanagement und Pausen, für viele kaum zu bewältigen.

AK und ÖGB haben lange für einen Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit gekämpft und ihn schließlich durchgesetzt. Die aktuelle Regelung gilt zwischen 01.01.2023 und 07.07.2023.

In diesem Zeitraum müssen Eltern Sonderbetreuungszeit bekommen, wenn Kindergarten oder Schule pandemiebedingt geschlossen werden und dort keine Betreuung angeboten wird oder das eigene Kind auf Grund einer Corona-Infektion nicht in Kindergarten oder Schule darf – ohne den Arbeitgeber um Erlaubnis bitten müssen.

Als Anreiz für den Arbeitgeber, dieser Maßnahme zuzustimmen, bekommt dieser einen Kostenersatz von 100%

Lesetipp:

Sonderbetreuung – was ist das und wie bekomme ich sie?