Kann der Arbeitgeber die Kurzarbeit für einzelne ArbeitnehmerInnen einführen/beenden?

Grundsätzlich kann die Kurzarbeit nur für ganze Betriebe bzw. zumindest abgrenzbare Betriebsteile eingeführt werden. Die Weigerung einzelner ArbeitnehmerInnen der Kurzarbeitsvereinbarung zuzustimmen, kann das Zustandekommen der Kurzarbeit für die übrigen Beschäftigten aber nicht verhindern. Jene, die der Vereinbarung nicht zustimmen, sind dann de facto nicht Teil der Kurzarbeit, ohne, dass dies für den Arbeitgeber förderungsschädlich wäre.