Was gilt als Nachweis über das Vorliegen eines der drei G: getestet/genesen /geimpft?

Nach der „Drei G-Regel“ benötigen Sie für das Betreten bestimmter privater und beruflicher Orte einen Nachweis, dass bei Ihnen eines der drei G vorliegt:

  • getestet
  • geimpft
  • genesen

Diese Bestätigung heißt offiziell „Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr“.

Die Nachweise haben je nach Art unterschiedliche Gültigkeitsdauern (von 24 Stunden bis 12 Monate). Details dazu finden Sie in den „FAQ Testarten und Testnachweise“ auf der Website des Sozialministeriums.

Infos zur Impfung: