Lockdown – darf ich weiterhin arbeiten gehen?

Mit Inkrafttreten des „Lockdowns“am 22.11.2021 werden wieder bundesweite Ausgangsbeschränkungen eingeführt.

Diese Ausgangsbeschränkungen enthalten in § 3 Absatz 1 der 5. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung allerdings zahlreiche Ausnahmen.

Darunter fällt das Verlassen des Wohnbereichs „zu beruflichen Zwecken und zu Ausbildungszwecken“.

Das bedeutet: Wenn ihr Betrieb trotz Lockdowns weiterhin geöffnet ist, dürfen Sie auch ohne 2G-Nachweis arbeiten gehen. Im Falle einer Kontrolle sind Sie jedoch verpflichtet, diesen Ausnahmegrund entsprechend nachzuweisen. Wir empfehlen in diesem Fall eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers mitzuführen, dass Ihr Aufenthalt im Betrieb notwendig ist.