Wie lange dauert die Quarantäne – wann kann ich sie beenden?

Zur Klarstellung: Wie schon im Falle der Verhängung einer Quarantäne, handelt es sich auch bei den vielerorts medial kommunizierten „Quarantäneregeln“ zur Entlassung aus der Quarantäne um Empfehlungen des Gesundheitsministeriums an die Gesundheitsbehörden der Länder.

Diese Empfehlungen basieren auf Grundsätzen und Vorhaben der WHO (Weltgesundheitsorganisation) und des ECDC (Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten).

Sie können die aktuellsten Empfehlungen des Gesundheitsministeriums unter diesem Link abrufen.

Darin wird zwischen Personen mit (schweren bzw. leichten) und ohne Symptomen unterschieden:

  • Für Personen mit einem schweren Krankheitsverlauf (Sauerstoffbedürftigkeit) wird empfohlen, die Quarantäne frühestens 10 Tage nach Symptombeginn und (zusätzlich) erst bei Vorliegen eines negativen PCR-Tests zu beenden. Voraussetzung ist die Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden.
  • Für Personen mit einem milden Krankheitsverlauf wird empfohlen, die Quarantäne bereits nach 5 Tagen nach dem ersten Symptombeginn ohne Freitestung zu beenden, wenn seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt. In diesem Fall muss jedoch bis zum 10. Tag bei jedem persönlichen Kontakt mit anderen Personen eine FFP2-Maske getragen werden.
    Alternativ wird empfohlen, die Quarantäne nach 5 Tagen nach dem ersten Symptombeginn zu beenden, sofern seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt und ein negatives PCR-Testergebnis vorliegt bzw. das Testergebnis zwar positiv ist, Ihr CT-Wert aber mindestens 30 beträgt. In diesem Fall wird das Tragen einer FFP2-Maske bis zum 10. Tag nicht ausdrücklich empfohlen.
  • Für Personen, die einen asymptomatischen Verlauf von COVID-19 haben, wird empfohlen, die Quarantäne nach 5 Tagen ab der ersten positiven Testung zu beenden. Nach dieser Empfehlung wäre eine Freitestung nicht erforderlich, allerdings muss bis zum 10. Tag bei jedem persönlichen Kontakt mit anderen Personen eine FFP2-Maske getragen werden.
    Alternativ wird empfohlen, die Quarantäne nach 5 Tagen ab der ersten positiven Testung zu beenden, wenn ein negatives PCR-Testergebnis vorliegt bzw. das Testergebnis zwar positiv ist, Ihr CT-Wert aber mindestens 30 beträgt. In diesem Fall wird das Tragen einer FFP2-Maske bis zum 10. Tag nicht ausdrücklich empfohlen.

Achtung: Da es sich in all diesen Fällen „nur“ um Empfehlungen des Bundes an die Länder handelt, sind für den tatsächlichen (und für Sie rechtlich bindenden) Umgang mit der Quarantäne die lokalen Gesundheitsbehörden in den Bundesländern zuständig. Diese orientieren sich dabei natürlich ebenfalls an den oben genannten Empfehlungen, können jedoch davon abweichende Regelungen erlassen. Einzelne Bundesländer haben bereits klargestellt, weiterhin auf strengere Quarantäneregeln zu setzen.

Informieren Sie sich daher jedenfalls zusätzlich auf den Internetseiten Ihrer lokalen Gesundheitsbehörde!