Welche Elemente meines Lohn- bzw. Gehaltszettels vor Kurzarbeit sind relevant?

Zum Bruttoentgelt, das für die Kurzarbeit relevant ist, zählen insbesondere: Grundlohn bzw. Grundgehalt All-in Überzahlungen und unwiderrufliche Überstundenpauschalen Mehrstundenentgelte und dazugehörige Zuschläge Sozialversicherungspflichtige Zulagen (Montage,- Gefahren,- Erschwerniszulagen, Nachtzuschläge, …) Regelmäßig gewährte Prämien und Provisionen

Was passiert, wenn ich manche Entgelte immer in unterschiedlicher Höhe erhalte?

Ihr Grundlohn bzw. Grundgehalt ist tatsächlich nur auf Basis des letzten voll entlohnten Monats vor Beginn der Kurzarbeit heranzuziehen. Andere Entgeltbestandteile (insbesondere Provisionen und Zulagen), sofern sie in unterschiedlicher Höhe bezahlt werden, sind auf Grundlage der letzten drei Monate vor Beginn der Kurzarbeit zu berechnen. Das bedeutet: erhalten Sie zu Ihrem Grundlohn- bzw. Gehalt zusätzlich …

Welche Entgelte zählen nicht für das relevante Bruttoentgelt vor Kurzarbeit?

Zum Bruttoentgelt, das für die Kurzarbeit nicht zu berücksichtigen ist, zählen insbesondere: Überstundenpauschalen, sofern diese laut Arbeitsvertrag vom Arbeitgeber widerrufbar sind Sozialversicherungsfreie Aufwandsentschädigungen (Diäten, Taggelder, Nächtigungsgelder, Kilometergelder, Fahrtkostenersätze) Schmutzzulagen Überstundenentgelte und dazugehörige Zuschläge