Welche Sonderregelungen gelten für Kärnten?

Die bundesweite 2. COVID-19-Basismaßnahmenverordnung gilt natürlich auch in Kärnten. Allerdings wurden in Kärnten zusätzliche, verschärfte Schutzbestimmungen für bestimmte Arbeitsorte erlassen. Das betrifft stationäre Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen , Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen, Kindertagesstätten und Tageseltern. 1) ArbeitnehmerInnen in stationären Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen dürfen Ihren Arbeitsplatz zur betreten, wenn Sie über einen 2,5G-Nachweis (Geimpft, Genesen, PCR-Getestet) verfügen. Die …

Welche Sonderregelungen gelten für das Burgenland?

Stand: 16.04.2022 Die bundesweite 2. COVID-19-Basismaßnahmenverordnung gilt natürlich auch im Burgenland. Allerdings wurden im Burgenland zusätzliche, verschärfte Schutzbestimmungen für bestimmte Arbeitsorte erlassen. Die genauen Regelungen finden Sie in der 4. Burgenländischen COVID-19-Schutzmaßnahmenbegleitverordnung. Für ArbeitnehmerInnen von bettenführenden allgemeinen Krankenanstalten, Sozialeinrichtungen (insbesondere für Altenwohn- und Pflegeheimen, Seniorentageszentren, Behinderteneinrichtungen und interprofessionellen Einrichtungen) sowie für mobile Pflege- und Betreuungsdienste …

Welche Sonderregelungen gelten für Wien?

Stand: 22.07.2022 Die bundesweite 2. COVID-19-Basismaßnahmenverordnung gilt natürlich auch in Wien. Allerdings wurden in Wien zusätzliche, verschärfte Schutzbestimmungen für bestimmte Arbeitsorte erlassen. (Die genauen Regelungen finden Sie in der Wiener COVID-19-Basismaßnahmenbegleitverordnung.) 1) Die Gültigkeitsdauer von PCR-Tests beträgt in Wien nur 48 Stunden, die von Antigen-Tests 24 Stunden. Antigen-Tests zur Eigenanwendung („Wohnzimmertests“) dürfen in Wien seit …

Was gilt als Nachweis über das Vorliegen eines der drei G: getestet/genesen /geimpft?

Nach der „Drei G-Regel“ benötigen Sie für das Betreten bestimmter privater und beruflicher Orte einen Nachweis, dass bei Ihnen eines der drei G vorliegt: getestet geimpft genesen Diese Bestätigung heißt offiziell „Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr“. Die Nachweise haben je nach Art unterschiedliche Gültigkeitsdauern (von 24 Stunden bis 12 Monate). Details dazu finden Sie in …

Muss ich als Schwangere eine FFP2-Maske tragen?

Im Zusammenhang mit der Verpflichtung, an bestimmten Orten eng anliegende FFP2-Masken zu tragen, wurde in der Verordnung klargestellt, dass diese Verpflichtung nicht für Schwangere gilt. Diese dürfen daher nach wie vor den bisherigen Mund-Nasen-Schutz tragen. Je nachdem, wie hoch die Ansteckungsgefahr in Bereichen mit Kund:innenkontakt ist, müssen Arbeitgeber unter bestimmten Umständen, Schwangeren einen Ersatzarbeitsplatz (ohne …

Was gilt für Schutzausrüstung im Betrieb?

neben Atemschutzmasken (FFP2 oder FFP3) etwa Schutzhandschuhe, Schutzbrillen, Kittel oder Schutzanzüge sein. Ob Ihr Arbeitgeber Ihnen eine Schutzausrüstung zur Verfügung stellen muss, hängt davon ab, ob es im Betrieb oder bei Ihrer Tätigkeit eine erhöhte Ansteckungsgefahr gibt. Zur Auswahl und Benutzung von erforderlicher Schutzausrüstung kann sich der Arbeitgeber mit SpezialistInnen z. B. für Arbeitsmedizin beraten. …

Was muss ich in Sachen Lüften, Hygiene und Desinfektionsmittel beachten?

Arbeitsräume müssen regelmäßig gelüftet werden. Das kann durch eine richtig eingestellte Lüftungs- oder Klimaanlage oder durch regelmäßiges Öffnen der Fenster erfolgen. Das gilt umso mehr für Räume, die von mehreren Personen benützt werden. Ihr Arbeitgeber muss dafür sorgen, dass die Räume regelmäßig gereinigt werden. Oberflächen, die oft angegriffen werden, wie z. B. Türklinken müssen regelmäßig …

Was gilt, wenn eine Schutzmaske aus gesundheitlichen Gründen nicht getragen werden kann?

Eine Ausnahme von der FFP2-Maskenpflicht besteht für Personen, denen das Tragen aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann. Dies ist durch eine ärztliche Bestätigung nachzuweisen. Sie dürfen stattdessen auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wenn auch das nicht möglich ist, dürfen sie auch eine nicht eng anliegende Schutzvorrichtung tragen, die Mund- und Nasenbereich vollständig abdeckt (Gesichtsvisier). Wenn …

Gibt es ein Recht auf Maskenpausen?

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verpflichtet Ihren Arbeitgeber nicht nur zu einer allgemeinen Arbeitsplatzevaluierung. Die Belastung des Organismus durch den erhöhten Atemwiderstand beim Tragen von filtrierenden Atemschutzmasken (FFP-2 und FFP-3) ist vom Arbeitgeber im Rahmen der Arbeitsplatzevaluierung zu ermitteln, zu beurteilen und es sind dagegen Maßnahmen zu setzen (§ 4 ASchG). Bei der Umsetzung dieser Maßnahmen sind die …

Muss ich eine FFP2-Maske bei der Arbeit tragen?

Achtung: zur Frage der FFP2-Maskenpflicht für Corona-Positive („Verkehrsbeschränkung“) siehe hier. Die allgemeine Maskenpflicht in geschlossenen Räumen wurde mit 16.4.2022 wieder aufgehoben. Bundesweit besteht eine ausdrückliche Maskenpflicht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer derzeit nur in Alten- und Pflegeheimen, in Kranken- und Kuranstalten bzw. an sonstigen Orten, an denen Gesundheitsdienstleistungen erbracht werden (z.B. Arztpraxen). In Wien gilt zusätzlich: …